Die Schönen | Musiktheater im E-Werk - Theater - Freiburg

Startseite

Hygienekonzept Ihre Patenschaft
Ab dem 3. April 2022 entfallen alle Zugangsvoraussetzungen sowie die Maskenpflicht. Wir bitten Sie jedoch zu Ihrem eigenen Schutz und aus Rücksichtnahme auf andere Zuschauer*Innen weiterhin eine FFP2-Maske zu tragen. Es ist freie Platzwahl, die Plätze werden nicht mehr zugewiesen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

16. September – 05. November
jeden Freitag und Samstag um 20.00 Uhr, sowie
Sonntag, den 30.10. um 19.00 Uhr
DER SCHAUSPIELDIREKTOR
Komödie mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Textbearbeitung von Stephan Benson

Mozart trifft auf Schauspiel trifft auf Casting Show
Es wird geliebt, gehasst, gestritten, gesungen und gerungen.
Die Neufassung von Mozarts Komödie ist eine wunderbar turbulente Revue, die sich auf humorvolle Weise mit dem Theater, seinen verschiedenen Stilen und der Konkurrenz unter Künstlern beschäftigt.
Eine „Casting- Show“ von brisanter Aktualität!
Eine Komödie zum Tränen lachen!
Mozart vom Feinsten!

Mit dabei sind einige der schönsten Mozart-Arien aus der «Zauberflöte» und der «Entführung aus dem Serail». Dargeboten werden diese sehr anspruchsvollen Partien von einem jungen internationalen Ensemble.

Weitere Informationen hier


18. November – 29. Januar
jeweils Freitag und Samstag um 20.00 Uhr,
sowie
Sonntag, den 15.01. und Sonntag, den 29.01. um 19.00 Uhr
SOUVENIR
Das wahre Leben der Florence Foster Jenkins
von Stephen Temperley, Deutsch von Lydia Winiewitsch
Gefördert durch NEUSTART KULTUR, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Florence Foster Jenkins, eine reiche amerikanische Erbin, sang in den 1940er Jahren vor einem hin- (und her-)gerissenen New Yorker Publikum nicht nur leidenschaftlich gerne die Klassiker der Opernliteratur, sondern sang diese auch zum Erbarmen falsch! Doch Kritik und Zweifel konnten Florence nicht erschüttern. Fernab aller schnöden musikalischen Konventionen zelebrierte sie ihre Freude an der Musik.
Ihre Plattenaufnahmen genießen noch immer Kultstatus.

Weitere Informationen hier


10. Februar – 01. April
jeweils Freitag und Samstag um 20.00 Uhr, sowie Sonntag, den 26.03. um 19.00 Uhr

EWIG JUNG
Songdrama von Erik Gedeon

Buckel hin, Falten her, auch mit schütterem Haar und steifem Nacken lässt es sich rocken! Diesen Alten kann selbst der Tod nichts anhaben. Mit Alterswitz und -starrsinn feiern sie ihre abgedrehte Ü-90 Party.
Nach vielen glorreichen Theaterjahren hat sich das Musiktheater im E-Werk inzwischen in ein Seniorenheim verwandelt. Doch die Bühnenstars der ersten Stunde sind immer noch da! Von “I Love Rock´n Roll” über “Born to be Wild” bis “I Will Survive” zeigt sich: Der alte Kampfgeist ist noch nicht erloschen!
„Ewig Jung“ verbindet mitreißende Pop- und Rockklassiker mit berührendem Schauspiel, schwarzem Humor und viel Selbstironie.

Weitere Informationen hier