Die Schönen | Musiktheater im E-Werk - Theater - Freiburg

Startseite

Hygienekonzept Ihre Patenschaft

Von einer zusätzlichen Testpflicht bei der 2G+ Regelung ausgenommen sind Personen mit einer Boosterimpfung und Personen, deren vollständige Schutzimpfung oder Genesung nicht länger als drei Monate zurück liegt. Ab dem 12.01. gilt in Innenräumen die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske.

28. Januar bis 06. Februar – Freitag / Samstag 20.00 Uhr, Sonntag 19.00 Uhr
Stephen Temperley

SOUVENIR
Das wahre Leben der Florence Foster Jenkins, der Diva der Dissonanz
Es gilt die 2G+ Regelung
Gefördert durch NEUSTART KULTUR, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Florence Foster Jenkins, eine reiche amerikanische Erbin, sang in den 1940er Jahren vor einem hin-(und her-)gerissenen New Yorker Publikum nicht nur leidenschaftlich gerne die Klassiker der Opernliteratur, sondern sie sang diese auch zum Erbarmen falsch! Doch Kritik und Zweifel konnten Florence nicht erschüttern. Fernab aller schnöden musikalischen Konventionen zelebrierte sie ihre Freude an der Musik. Ihre Plattenaufnahmen genießen noch immer Kultstatus.

Weitere Informationen hier


11. Februar bis 9. April Freitag / Samstag 20.00 Uhr, Sonntag 19.00 Uhr
EWIG JUNG
Songdrama von Erik Gedeon
Es gilt bis auf weiteres die 2G+ Regelung

Buckel hin, Falten her, auch mit schütterem Haar und steifem Nacken lässt es sich rocken! Diesen Alten kann selbst der Tod nichts anhaben. Mit Alterswitz und -starrsinn feiern sie ihre abgedrehte Ü-90 Party.
Nach vielen glorreichen Theaterjahren hat sich das Musiktheater im E-Werk inzwischen in ein Seniorenheim verwandelt. Doch die Bühnenstars der ersten Stunde sind immer noch da! Von “I Love Rock´n Roll” über “Born to be Wild” bis “I Will Survive” zeigt sich: Der alte Kampfgeist ist noch nicht erloschen!
„Ewig Jung“ verbindet mitreißende Pop- und Rockklassiker mit berührendem Schauspiel, schwarzem Humor und viel Selbstironie.

Weitere Informationen hier


30. April – 08. Mai Freitag / Samstag 20.00 Uhr, Sonntag 19.00 Uhr
FROM ITALY WITH LOVE
Die nostalgische Fernweh-Revue mit Rausch und Reise
Es gilt bis auf weiteres die 2G+ Regelung

Von Venedig nach Florenz, von “Tornero” zu “Tosca”. Die Serata “From Italy with Love” scheut weder Kitsch noch Klischees, und hat doch den Tiefgang einer Verbeugung vor dem großen Federico Fellini. Das ist „La Bella Italia“ hautnah. Die Canzoni sind die großen Hits von “Lasciate mi cantare” bis “Volare”. Und es sind die poetischen Hymnen wie “Senza fine” und “Cosi piccola e fragile”. Die vier Cantore sind warmherzig und witzig, allesamt starke Typen, lässig bis lasziv – und zur Leichtigkeit des dolce far niente passt immer auch ein Schuss schwarzer Humor. Eine Giro d´Italia grandioso appassionato.

Mit „From Italy with Love“ ergeben sich Stefanie Verkerk, Nicole Haas, Martin Schurr und Andreas Binder heiter und gelassen dem italienischen Liedgut, spielen, tanzen und singen sich quer durch den Stiefel, mal solo, mal tutti, accappella oder accompagnato, adagio, furioso oder molto piano mit Freude an sub(til)- versiver Komik und grenzenlosem Pathos.

„Die Arrangements sind pfiffig, man singt solo, tutti oder a cappella und begleitet sich versiert an Klavier, Akkordeon, Ukulele oder Gitarre. Auch die Bühnenshow hat Witz und Tempo“
„Alles in allem gelungene Unterhaltung für Italienfans“
„Beste Voraussetzungen also für einen kurzweiligen Abend“
(Badische Zeitung vom 26. Mai 2014)